Die Leiterin Xiaojuan Xie

Xiaojuan Xie wurde 1963 in der südchinesischen Provinz Guangdong geboren. Im Alter von acht Jahren begann sie ihr Wushu-Studium an einer städtischen Schule und wurde mit zehn Jahren in die Provinzmannschaft aufgenommen.
Während ihrer Zeit als Aktivsportlerin konnte sie verschiedene grosse Erfolge feiern. Danach unterrichtete sie für acht Jahre an einer renommierten, städtischen Schule in Guangzhou (Kanton in China) Wushu und Taiji.

Gründung der „Zhong Hua Wu Shu Guan“

1992 kam Xiaojuan Xie in die Schweiz. Bereits ein Jahr später gründete sie in Bern die „Zhong Hua Wu Shu Guan“, was soviel heisst wie „Chinesische Kampfkunstschule“. Im Jahr 1995 nahm die Schule erstmals an den Schweizer Wettkämpfen teil (drei Ausscheidungsturniere und die Schweizermeisterschaft). Xiaojuan Xie übernahm im darauffolgenden Jahr das Amt des Trainers der Schweizer Wushu-Nationalmannschaft, das sie bis 1999 erfolgreich ausfüllte.